AGB - Allgemeine Geschäftsbestimmungen

Stand 01.02.2010

 

1. Anmeldung

Der Kunde kann der SanTerris GmbH die Anmeldung zu einem Seminar schriftlich, per E-Mail und Telefax abgeben. Für Übermittlungsfehler wird nicht gehaftet. Die Anmeldung ist erst verbindlich, wenn dem Kunden die Teilnahmebestätigung der SanTerris GmbH schriftlich (per Brief, Fax oder E-Mail) zugeht. Die Teilnahmebestätigung erhält weitere Informationen zur Veranstaltung. Ist das Seminar ausgebucht, wird der Kunde umgehend in Kenntnis gesetzt.

 

2. Seminargebühren

2.1 In der Regel gelten die in den Veröffentlichungen der SanTerrris GmbH jeweils genannten Seminargebühren inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Abweichungen werden entsprechend ausgewiesen.

2.2 Für Seminare die außerhalb Deutschlands stattfinden, gelten Seminarpreise exkl. MwSt. Die gesetzliche Umsatzsteuer ist gemäß Reverse-Charge-Verfahren vom Teilnehmer an das Finanzamt ab zu führen. 

2.3 In den Seminargebühren sind enthalten: Seminarunterlagen, leichte Verpflegung inkl. Getränke. Der Rechnungsbetrag ist spätestens 4 Wochen vor Seminarbeginn ohne Abzug fällig. 

 

3. Umbuchung / Stornierungen / Widerruf

3.1. Eine einmalige Umbuchung auf ein anderes Seminar ist möglich. Umbuchungen sind kostenlos. Anfallende Stornogebühren Dritter (z. B. Reise- / Hotelkosten) gehen zu Lasten des Kunden.

3.2. Bei Verhinderung eines angemeldeten Teilnehmers kann eine Vertretung teilnehmen. Hierdurch entstehen keine weiteren Kosten.

3.3. Eine Stornierung vor Seminarbeginn ist jederzeit möglich. Das Storno muss schriftlich (per Brief, Fax oder E-Mail) gegenüber der SanTerris GmbH erfolgen. Eine Stornierung bis drei Wochen vor Seminarbeginn ist kostenlos; ab zwei Wochen vor Beginn berechnet die SanTerris GmbH eine Stornogebühr von 30% des Seminarpreises inkl. gesetzliche Mehrwertsteuer. Bei Absagen am Tag der Veranstaltung oder danach bleibt die volle Teilnahmegebühr fällig. Anfallende zusätzliche Stornogebühren von Reise- / Hotelkosten gehen zu Lasten des Kunden.

3.4. Widerrufsbelehrung

Als Verbraucher können Sie ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor dem Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß §312c Abs. 2 BGB iVm. § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 S. 1 iVm. § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

SanTerris GmbH, Saalburgstr. 3, 61138 Niederdorfelden

Telefon 06101 33888, Telefon aus dem Ausland: 0049 6101 - 338888, Telefax: 06101 - 33747 / E-Mail info(at)golgi.eu

 

4. Absage von Veranstaltungen

Wir behalten uns Absagen aus organisatorischen und technischen Gründen (Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht oder krankheitsbedingtem Ausfall des Referenten) vor. In diesem Falle versuchen wir Sie auf einen anderen Veranstaltungstermin und / oder -ort umzubuchen; dies ist nur mit Einverständnis des Kunden möglich. Andernfalls erhalten Sie Ihre gezahlten Seminargebühren zurück. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

 

5. Änderungsvorbehalt

Die SanTerris GmbH behält sich vor inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen am Seminar vorzunehmen, soweit der Nutzen des Seminars für die Teilnehmer unverändert bleibt. Die SanTerris GmbH ist berechtigt, bestimmte Referenten durch andere, gleich qualifizierte Referenten zu ersetzen. Eventuelle Termin und Ortsverschiebungen gibt die SanTerris GmbH den Teilnehmern rechtzeitig bekannt.

 

6. Seminarunterlagen

6.1 Die SanTerris GmbH übernimmt keine Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Tagungsunterlagen, die nicht von ihr erstellt wurden.

6.2 Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Seminarunterlagen oder von Teilen daraus behalten wir uns vor. Die Seminarunterlagen dürfen nicht - weder auszugsweise, noch in sonstiger Form - ohne unsere schriftliche Genehmigung - auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung - reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden.

 

7. Haftung

Unsere Seminare sind so gestaltet, dass die Seminarziele vom Teilnehmer in der vorgesehenen Zeit erreicht werden können. Für den Schulungserfolg haften wir jedoch nicht.

 

8. Anwendbarkeit in der Praxis

Der Seminarteilnehmer (Kunde) ist verpflichtet sich, selbstständig zu informieren (rechtliche Absicherung), in wie weit das im Seminar Erlernte in der Praxis anwendbar ist. Die SanTerris GmbH haftet nicht für irrtümliche Annahmen, die seitens des Kunden bestehen.

 

9. Eigentumsvorbehalt

Bei Verträgen mit Verbrauchern behält sich die SanTerris GmbH das Eigentum an den Seminarunterlagen bis zur vollständigen Zahlung des Seminarpreises vor. Bei Verträgen mit Unternehmern im Sinne von § 14 BGB behält sich die SanTerris GmbH das Eigentum an den Seminarunterlagen bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung mit dem Kunden vor.

 

10. Datenschutz

10.1 Die Datenverarbeitung erfolgt nach Maßgabe der geltenden Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes. Die SanTerris GmbH speichert die personenbezogenen Kundendaten (Bestandsdaten und Nutzungsdaten) zur Vertragsabwicklung und gibt diese auch nur zu diesem Zweck gegebenenfalls an Dritte weiter.

10.2 Daneben werden die persönlichen Daten des Kunden gemäß der aktuellen Datenschutzerklärung verarbeitet.

 

11. Schlussbestimmungen

11.1 Die SanTerris GmbH behält sich die Änderung der vorliegenden AGB vor. Im Internet ist die aktuelle Fassung der AGB abrufbar. Änderungen werden dem Vertragspartnern angezeigt. Wird den Änderungen nicht binnen 2 Wochen nach Zugang widersprochen, gelten diese als angenommen. Bei fristgerechtem Widerspruch gilt der Vertrag unverändert fort.

11.2 Anwendbar ist deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

11.3 Handelt es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen, so ist Gerichtsstand Hanau. Dies gilt auch, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt nach Vertragsabschluss in das Ausland verlegt hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist.

11.4 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit dieser AGB im Übrigen nicht berührt.

12. Sitz der Gesellschaft

SanTerris GmbH
Saalburgstr. 3
61138 Niederdorfelden